Was für ein spannendes Thema für die Kinder!

In der Steinzeit entdeckten die Menschen das Feuer und sie lernten, das Feuer zu machen. Es gab ihnen Wärme, Licht, Schutz vor Tieren und sie erkannten, dass Fleisch am Feuer zubereitet viel besser schmeckt.

Mit den Kindern besprachen wir diese Thematik mit Hilfe von Büchern und Bildern. Sie lernten, dass es ein gutes Feuer und ein böses Feuer gab. So fanden wir sehr schnell einen Übergang zum Nutzen des heutigen Feuers. Unterstützt von Herrn Buhle und seinem Team vom FTZ Luckenwalde, lernten die Kinder den sicheren Umgang mit dem Feuer und das richtige Anzünden von Streichhölzern. Vielen Dank an sein Team für diese zwei aufregenden Tage!

Die Kinder der Hummel- und Ameisengruppe mit ihren Erzieherinnen Dajana und Claudia

 

Mit einem lustigen Putzlappentanz begrüßten die Vorschulkinder den Frühling. Wir wedelten beschwingt unsere Putzlappen zur Musik und bei "Stopp" putzten wir Fenster, Bänke, Tür und Fußboden ... und siehe da, die Sonne lachte uns zu!

Um unseren Gruppenraum zu schmücken, ließen wir Tulpen auf Malblättern wachsen. Dabei spielte die Gabel eine Hauptrolle.

Nach einem Hühnerkeulenessen, natürlich mit den Händen, entstand bei den Kindern der Wunsch, mehr über die Steinzeit zu erfahren. Wie erfahren wir aber von der Steinzeit? Naturlich durch Ausgrabungen!

Also brachten die Kinder von Zuhause Ausgrabungswerkzeug mit und los ging es. In einem Bereich unserer Sandkästen haben wir tatsächlich Knochen, Steine und Hörner aus der Steinzeit gefunden. In den nächsten Wochen werden wir die Steine bearbeiten, Feuer machen, essen wie die Steinzeitmenschen und viele Dinge über das Leben in der damaligen Zeit erfahren.

Die Kinder der Hummel- und Ameisengruppe mit ihren Erzieherinnen Dajana und Claudia

kita kinderland steinzeit 2017 001kita kinderland steinzeit 2017 002kita kinderland steinzeit 2017 003

Unsere Ferien standen unter dem Motto "ICH-DU-WIR ALLE".

Wir haben uns bewusst gemacht, was uns alle verbindet und was die Einzigartigkeit eines Jeden ist. Mit dem Respekt voreinander stärken wir die Gruppe. Die Gruppe stärkt und trägt dann Jeden in seiner Einzigartigkeit. Im sozialen Miteinander findet Jeder seelische, körperliche und geistige Balance.

Ein großes Dankeschön an Frau Kinas (Mutter) und Frau Hauptkommissarin Sponholz für ihre Unterstützung!

Es war eine anstrengende, aber sehr schöne Woche! Die Arbeit an unserem Projekt ist mit dem Ende der Ferien aber noch lange nicht vorbei!

faz al februarferien 2017 01faz al februarferien 2017 02faz al februarferien 2017 03faz al februarferien 2017 04faz al februarferien 2017 05faz al februarferien 2017 06faz al februarferien 2017 07

"Waldtiere im Winter" - so lautet das Projekt der beiden großen Gruppen der KITA Niedergörsdorf. Viele Kinder kannten sich schon sehr gut aus, welche Wildtiere im Winter in unserem Wald zu finden sind. Gemeinsam erarbeiteten wir, wie sich die unterschiedlichen Tiere vor der Kälte schützen und was sie im Winter fressen. Wenn der Wald verschneit ist, wird es gerade für die Rehe schwer, Nahrung zu finden. Um den Waldtieren zu helfen, wünschten sich die Kinder, eine Futterstelle zu errichten. Viele Familien unterstützten uns mit Nüssen, Kastanien, Möhren, Heu usw. Vielen Dank!

Mit Bollerwagen, dicken Sachen und heißem Tee machten wir uns an einem wunderschönen Wintertag auf den Weg in den verschneiten Wald. Jedes Kind verteilte seine Leckerei für die Tiere. Nächste Woche gehen wir wieder in den Wald, um zu schauen, ob die Tiere das Fressen gefunden haben.

kita kinderland waldtiere 2017 001kita kinderland waldtiere 2017 003kita kinderland waldtiere 2017 002

In den ersten Wochen des neuen Jahres beschäftigen sich die Kinder der Vorschulgruppe mit dem Projekt "Unser Körper und Körperhygiene".

Gemeinsam konnten wir feststellen, dass wir alle kein Fell haben und - anders als die Tiere im Winter - deshalb Kleidung tragen müssen, die uns wärmt. Perfekt angezogen nutzten wir den ersten Schnee zum Schlittenfahren auf dem Spielplatz. Dabei fühlten wir uns als Gruppe sehr wohl, keiner blieb außen vor. Gemeinsam zogen wir unsere Schlitten und genossen das Winterwetter.

Spielen, lernen, glücklich sein gehört für jedes Kind zum Wohlbefinden.

Unser besonderer Wohlfühlmoment war die Fahrt zum Friedrichstadtpalast mit seiner Kinderrevue "Verrückte Sonne". Die liebevolle, von Kindern dargestellte Geschichte mit tollen Kostümen, Tanz, Liedern und faszinierender Bühne begeisterte uns alle nachhaltig.

kita spielkiste koerper 2017 001kita spielkiste koerper 2017 002

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215