Freibad Oehnafreibad ngd 0719

Telefon: 0152 233 63 093
Am Freibad
14913 Niedergörsdorf/OT Oehna
(Ortsausgang Richtung Bochow)

 

2020 sind wir wieder für Sie da!

Aktueller Stand:
In der außerordentlichen Sitzung der Gemeindevertretung am 3. Juli 2019 wurden Beschlüsse zur Ausschreibung Planungsleistung und Beantragung von Fördermitteln gefasst.
Damit wurde der Startschuss für die Sanierung des Freibades gegeben.

 

 

2020 sind wir wieder für Sie da!

1999 hatten wir unser idyllisch gelegenes Freibad saniert und über die Jahre zu einem beliebten Familienbad entwickelt. Natürlich gab es gute Zeiten mit lustigen Neptunfesten, glückliche Gesichter beim Ablegen der Schwimmstufen und nicht zu vergessen das Nachtbaden beim Jugendfeuerwehrlager; aber auch schwierige Jahre mit Personalengpässen, Hagel im August oder großen Reparaturen. Immer wieder hatte die Gemeinde Niedergörsdorf eine Lösung, um die erforderlichen Finanzen für diese attraktive freiwillige Aufgabe bereitzustellen. Wir werden auch für die kommende Saison wieder einen Weg finden.
2011 kam das Kinderplanschbecken dazu; Campingplatz und Freibad profitieren gegenseitig voneinander. Wie in der Fläming-Info 05/2019 beschrieben, war alles für die Saison 2019 vorbereitet worden.

Dann am 24. Mai der Schock: Chlorgas war ausgetreten. Durch die Sprinkleranlage vermischten sich Chlor und Wasser, Salzsäure entstand. Nun ist die Chlorgasanlage zerstört und der Raum, in welchem sie stand, stark kontaminiert.

Gutachter und Gesundheitsamt empfahlen, das Freibad für diese Saison nicht zu öffnen.
In der Gemeindeverwaltung arbeiten seither alle Verantwortlichen eng zusammen. Das Landesamt für Arbeitsschutz, die Unfallkasse waren vor Ort, ein weiterer Sachverständiger wird kommen, um die Ursache des Chlorgasaustritts zu ermitteln. Des Weiteren sind die Versicherungsfragen noch nicht geklärt.
Das Gebäude, in welchem die Chlorgasanlage stand, muss entkernt und erneuert werden; auch die Säuberung der Filteranlage steht auf der langen Liste notwendiger Arbeiten.

"Es ist bitter für uns", so die Bürgermeisterin auf der Gemeindevertretersitzung am 19.06.2019. Es ist bitter für die Campingplatzbetreiber und natürlich für die treuen Badegäste, welche sich so sehr auf eine Abkühlung und schöne Stunden bei Kaffee oder Pommes in unserem Freibad gefreut hatten.

Bitte, liebe Niedergörsdorfer, haben Sie Verständnis für die Tatsache, dass wir jetzt die Zeit brauchen, um alle notwendigen Schritte abzuarbeiten mit Blick auf die Funktionsfähigkeit sowie Sicherheit in unserem Freibad.
Wir werden in den nächsten Wochen technische und finanzielle Voraussetzungen schaffen, um die Freibadsaison 2020 garantieren zu können.

Eine Sondersitzung zum Thema Freibad Oehna ist für Mittwoch, den 3. Juli 2019 anberaumt.

An alle Camper und die, die gern zelten: Campingplatzinhaberin Sabine Montag freut sich auf Ihren Besuch!

Viele Sehenswürdigkeiten in unserer Fläming-Region laden zum Kennenlernen ein. Die Fläming-Skate nebenan garantiert Freizeitvergnügen pur für alle auf Rollen und Rädern.
Informieren Sie sich auf der Homepage des Fläming-Campingplatzes, des Freibads in Jüterbog oder der Fläming-Therme in Luckenwalde.


Das Freibadteam und die Gemeindeverwaltung

 

 

Die aktuellen Eintrittspreise entnehmen Sie bitte unserer Entgeltordnung.

Mitten in der Natur schwimmen, entspannen und Beachvolleyball spielen. Die große Rutsche mit 44 m Länge sowie Bodenblubber, Wasserkanone, Wasserpilz und Kletternetz garantieren besonderen Badespaß. Für die Jüngsten gibt es ein großzügiges Planschbecken und einen Spielplatz. Kostenlose Parkplätze und der Campingplatz nebenan befinden sich direkt an der Flaeming-Skate.



In der Wintersaison ist das Freibad geschlossen.

Bei schlechter Witterung und Temperaturen bis 15°C behalten wir uns Änderungen der Öffnungszeiten vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt!

 

 

  • Wasser ist für Kinder jeden Alters ein wahres Vergnügen.
  • Je früher Kinder sich an das Element Wasser gewöhnen und schwimmen lernen, desto besser.
  • Ideal für den Schwimmstart ist das Alter zwischen fünf und acht Jahren.
  • Lernen die Kinder das Schwimmen noch vor der Einschulung, fördert es zusätzlich das Selbstvertrauen und die Selbstständigkeit.
  • Eltern denken oft, wenn ihr Kind das Seepferdchen erworben hat, kann es schwimmen. Dem ist aber bei Weitem nicht so. Seepferdchen-Kinder können sich über Wasser halten, sicher schwimmen können sie noch nicht. Sie müssen weiterhin beaufsichtigt werden. 

Liebe Eltern, wir bitten Sie deshalb, selbst aktiv zu werden und dafür zu sorgen, dass Ihr Kind frühzeitig schwimmen lernt!

 

Aktuelle Ansichten vom Freibadgelände

 Tageskarte5-Tages-KarteSaisonkarte
Erwachsene 3,00 € 12,00 € 60,00 €
Ermäßigt 1 1,50 € 6,00 € 30,00 €
Kinder (unter 5 Jahre) 1,00 € 6,00 € 30,00 €
1 ermäßigt: Kinder ab 5 Jahre, Schwerbehinderte, eine Begleitperson für Behinderte, Studenten, Schüler, Bundesfreiwilligendienstleistende, Sozialhilfeempfänger

 

Familienkarte 2
Tageskarte 6,50 €
5er Karte 27,00 €
2 Familienkarte: max. 2 Erwachsene und 3 Kinder

 

 

 

Schulklassen / KITA-Gruppen
Schulklassen aus der Gemeinde Niedergörsdorf
(nicht im Rahmen des Schulsportes), KITA-Gruppen aus der Gemeinde Niedergörsdorf
 1,00 € pro Kind

 

Schulsport
je Schüler 1,30 €
Lehrer oder Begleitperson 2,60 €

 

 

Schwimmkurse
Schwimmkurs 40,00 € pro Woche
Schwimmkurs für Erwachsene 75,00 € pro Woche

 

 

Abnahme der Schwimmstufen 3
Seepferdchen 7,00 €
Bronze 7,00 €
Silber 7,00 €
Gold 12,00 €
3 Abnahme der Schwimmstufen durch den Schwimmmeister, einschl. Ausgabe von Abzeichen und Nachweiskarten

 

 

 

 

  1. Mit dem Betreten des Freibades erkennt der Besucher die Bestimmungen dieser Badeordnung als verbindlich an. Darüber hinaus verpflichtet er sich, allen sonstigen, der Betriebssicherheit dienenden Anordnungen Folge zu leisten.
  2. Die Benutzung des Freibades steht jedermann frei. Ausgenommen sind jedoch Personen mit ansteckenden Krankheiten, Hautausschlägen oder mit offenen Wunden.
  3. Unter Alkoholeinfluss stehende Personen haben keinen Zutritt.
  4. Kinder unter 7 Jahren dürfen das Bad nur in Begleitung Erwachsener und unter deren Verantwortung benutzen. Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren dürfen das Freibad nach 18.00 Uhr nur in Begleitung der Eltern bzw. anderer verantwortlicher Erwachsener benutzen.
  5. Freibadbesucher erhalten gegen Zahlung des festgesetzten Entgeltes eine Eintrittskarte. Diese ist dem Personal des Freibades auf Verlangen vorzuzeigen.
  6. Bei Überfüllung kann das Freibad zeitweise für weitere Besucher gesperrt werden.
  7. Die Besucher haben sich so zu verhalten, dass Sicherheit, Ruhe und Ordnung nicht beeinträchtigt und andere weder gefährdet noch belästigt werden.
  8. Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.
  9. Die Einrichtungen sind pfleglich zu behandeln. Der Besucher haftet für alle von ihm verursachten Schäden.
  10. Fahrzeuge dürfen nur auf den hierfür abgestellten Plätzen abgestellt werden.
  11. Es wird nicht für Schäden gehaftet, die durch Zuwiderhandlungen gegen die Anweisungen des Personals oder durch unsachgemäße Benutzung der Einrichtung entstanden sind.
  12. Schäden, die Besucher erleiden, müssen unverzüglich dem Personal gemeldet werden. Die Schadenersatzansprüche müssen außerdem unverzüglich schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf, Dorfstraße 14 f, 14913 Niedergörsdorf geltend gemacht werden.
  13. Werden Gegenstände innerhalb des Bades gefunden, so sind sie beim Personal abzugeben. Die gesetzlichen Bestimmungen über Fundgegenstände finden Anwendung.
  14. Das Baden ist ab Schulalter nur in üblicher Badebekleidung gestattet.
  15. Badeschuhe dürfen in den Becken nicht benutzt werden.
  16. Nichtschwimmer dürfen nur den für sie bestimmten Teil des Schwimmbeckens benutzen.
  17. Bei Benutzung der Startblöcke hat sich der Besucher davon zu überzeugen, dass das Springen ohne Gefährdung anderer möglich ist.
  18. Es ist nicht gestattet, von den Längsseiten in die Becken zu springen und außerhalb der Treppen und Leitern das Becken zu verlassen.
  19. In den Becken ist Körperreinigung nicht gestattet. Vor Betreten der Becken ist ein Abduschen vorgeschrieben.
  20. Bei Gewitter sind die Becken sofort zu verlassen.
  21. Es ist nicht gestattet, die Beckenumgänge mit Straßenschuhen zu betreten.
  22. Das Benutzen der Spielgeräte sowie der Rutschbahn geschieht auf eigene Gefahr.
  23. Das Betreten der Fläche unter der Rutsche ist untersagt.

 

Niedergörsdorf, 05.05.2010

gez. Rauhut

Bürgermeister

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215