Gestern (20.07.2017) startete um 14.30 Uhr das Sommerfest für Kinder und Eltern. Passend zum Thema schien die Sonne heiß und die Spiele mit Sand, Wasser, Fischen und Piraten machten so richtig Spaß.

Außer dem kleinen Programm der Krippenkinder, gab es Kaffee, Kuchen und viel frisches Obst. Nach den lustigen und abwechslungsreichen Spielstationen gingen Eltern und Kinder auf Schatzsuche … und tatsächlich wurde eine große Schatztruhe gefunden! Nachdem diese von allen Kindern geplündert wurde, wollten die müden Piraten nur noch nach Hause.

Ein halbes Jahrhundert - Grund genug für die Erzieherinnen der KITA "Spielkiste", in Blönsdorf ein fulminantes Geburtstagsfest zu organisieren. Durch die großzügige Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnte am 2. Juli ein Programm organisiert werden, das keine Langeweile aufkommen ließ: die großartig dargebotene Modenschau unserer Kinder, der Auftritt einer Hip-Hop-Gruppe der Tanzschule Mierisch, das liebevoll inszenierte, selbst geschriebene Theaterstück der Eltern, der grandiose Auftritt der Gruppe "Schlagkraft", Luftballonsteigen, die Kutschfahrten, das Ponyreiten, der Mitmachzirkus und noch vieles mehr. Für die passende Dekoration sorgten die Gäste selbst: verschiedenste mitgebrachte Blumenarragements schmückten die Tische. Zum Schluss machten viele fleißige Hände den Aufräumarbeiten ein schnelles Ende.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle Sponsoren, die das Fest in diesem Umfang ermöglichten, den Erziehern und Gemeindearbeitern für die Planung und Umsetzung des gelungenen Festes.

Annika Gresse, Janina Hagendorf (KITA-Ausschuss KITA "Spielkiste")

Das Seifenkistenrennen bildete den Höhepunkt unseres diesjährigen Kinderfestes. Im Vorfeld gestaltete jede Gruppe sehr individuell und fantasievoll die Kartons. Spannung und Aufregung waren am lang ersehnten Tag riesengroß. Mit den Kisten starteten alle zum großen Hindernisrennen. Voller Begeisterung nahmen die Kinder anschließend ihre Medaillen in Empfang. Es war ein tolles Kinderfest!

Am Freitag, dem 1. Juli 2016 feierten wir in der KITA das Zuckertütenfest. Die Sonne meinte es an diesem Tag gut mit uns und schien strahlend auf den Naturgarten, in welchem das Fest stattfand.

Kinder und Erzieherinnen der KITA trafen sich um 09.00 Uhr unter der großen Weide. Alles war schön geschmückt. Auch Eltern und einige Großeltern waren gekommen. Jede Gruppe führte für uns ein kleines Programm vor. Endlich waren wir an der Reihe! Lange vorher haben wir unsere Darbietungen geübt, damit auch alles gut klappt. Von allen Gästen gab es viel Applaus. Endlich kam der lang erwartete Höhepunkt des Vormittags - Wir bekamen unsere Zuckertüten und waren sehr stolz, nun "richtige" Schulanfänger zu sein. Jedes Kind der "Ameisengruppe" freut sich schon auf die Schule und denkt sicher gern an die schöne Kindergartenzeit zurück.

Doris Wäsch im Namen der Schulanfänger der KITA "Kinderland"

Unsere Abschlussfahrt startete am Freitag, dem 23. Juni 2016 bei hochsommerlichen Temperaturen. Mit viel Wasser im Gepäck und einem Cappy auf dem Kopf ging es los.

Zuerst fuhren wir mit dem Zug nach Jüterbog. Dort wartete eine Pferdekutsche und brachte uns ganz gemütlich zum Erlebnishof nach Werder. Nach der langen Fahrt hatten alle großen Hunger. Auf der schattigen Terrasse schmeckten Pommes und Nuggets herrlich. Anschließend zeigte uns Frank Niendorf alle Stallungen und erzählte von der Arbeit mit den Pferden. Besonders das Reiten konnten wir kaum erwarten. Jeder durfte auswählen, ob er auf ein großes oder kleines Pferd steigen wollte. Bevor es mit der Kutsche wieder zum Bahnhof und von dort mit dem Zug nach Niedergörsdorf ging, bekamen alle noch ein erfrischendes Eis.

In der KITA angekommen, war von den Eltern, Geschwistern und Erzieherinnen bereits alles für einen gemütlichen Grillabend vorbereitet. Viel zu schnell vergingen die Stunden, bevor es für die Eltern Zeit wurde, Abschied zu nehmen, aber nicht für uns! Wir freuten uns auf eine ruhige Nacht in der KITA. Nach einer "Gute-Nacht-Geschichte" schliefen wir bald ein und träumten von diesem herrlichen Tag.

In den letzten Wochen haben unsere Kinder täglich auf dem Spielplatz und Schnecken gesammelt und beobachtet. Die Kinder bauten Behausungen, veranstalteten Schneckenrennen und lernten vieles über Schnecken.

Bücher aus der Bibliothek "fütterten" die Kinder mit zusätzlichem Schneckenwissen. Leere Schneckenhäuser wurden verglichen und zum Basteln verwendet; außerdem formten sie Knet- und Seilschnecken.

Die Kinder lernten, wie die Schnecke sich in ihr Haus zurückzieht und sich beim Fortbewegen weit auseinander streckt.

 

Beobachtet von Daniela Maetzing (Erzieherin)

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215