Leiterin: Frau Dajana Reichert
Stellvertretende Leiterin: Nicole Schlüter
Telefon: 033741 72364
Telefax: 033741 80456
E-Mail: kitakinderland@niedergoersdorf.de
Anschrift: Ackerstraße 18, 14913 Niedergörsdorf
Öffnungszeiten: 06.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Betriebsferien: 05.07. bis 16.07.2021
Schließtage 14.05., 23./27./28./29./30.12.2021
20.08.2021 Weiterbildungstag
Ferienlager: 28.06. bis 02.07.2021
für alle Hortkinder der Gemeinde Niedergörsdorf

 

 

Unser Haus stellt sich vor:

In unserer Einrichtung können bis zu 100 Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren betreut werden. 13 staatlich anerkannte Erzieher*innen arbeiten in altershomogenen Gruppen, teiloffen und mit festen Bezugserzieher*innen.
Zwei Erzieherinnen verfügen über eine Ausbildung in der kompensatorischen Sprachförderung; es gibt eine Elternbegleiterin/Beraterin sowie eine Brandschutzerzieherin.

Unser Haus ist umgeben von einem großen Spielgelände mit Holzspielgeräten, Büschen zum Verstecken, einem kleinen Holzhaus sowie einer Matschanlage. Den Hortkindern bieten wir eine Naturwerkstatt zum Bearbeiten von Holz und Naturmaterialien; ihnen steht ein weitläufiger Spielplatz zur Verfügung.

Vor der Kita befindet sich ein Naturgarten mit Hoch- und Hügelbeet, Naschsträuchern, Obstbäumen, Blumenrabatten und Carport mit Bänken/Tischen.

 

Unsere pädagogische Arbeit:

Es ist unser Anliegen, bei den Kindern ein ökologisches Grundverständnis über die Welt und die Pflege der Umwelt zu entwickeln. Wir gehen bei jedem Wetter an die frische Luft, um die Natur in allen Jahreszeiten bewusst zu erleben und sie als Lern- und Entdeckungsort zu nutzen.

Wir arbeiten in allen Gruppen nach dem Situationsansatz. Das heißt, die Kinder werden als kompetente Persönlichkeiten gesehen. Sie werden in die inhaltliche Planung des Tages einbezogen, um das lernen zu können, was sie derzeit interessiert.

kita kinderland paedagogik 0521 001

 

Umsetzung der pädagogischen Arbeit:

  • längerfristige Projektarbeit
  • Bildungs- und Lerngeschichten in Portfolios
  • Jährliche Entwicklungsgespräche der Kinder
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Naturtage/Walderlebnisse
  • Sport in der Niedergörsdorfer Turnhalle
  • Vorschulerziehung (Vorbereitung auf die Schule)
  • Abwechslungsreiche Ferienbetreuung für die Hortkinder

 

Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen:

  • Grundschule "Thomas Müntzer" Blönsdorf
  • Förderverein für Bildung und Erziehung Niedergörsdorf e. V.
  • Revierförster, Herr Krause
  • Freiwillige Feuerwehr Niedergörsdorf
  • FlämingHaus (Tagespflege für Senioren)
  • Frühförderung des DRK
  • Zahnmedizinischer Dienst
  • Musikschule Fröhlich
  • Essenversorger "Wasserpfeifchen" Jüterbog
  • Brandenburgische Sportjugend
  • Verkehrserziehung mit der Polizei

 

Tagesablauf

06.00 Uhr bis 08.00 Uhr gemeinsames Freispiel aller Altersgruppen in mehreren Räumen
08.00 Uhr Frühstückszeit (Jedes Kind bringt sein eigenes Frühstück mit.)
09.00 Uhr - täglicher Morgenkreis als gleichbleibendes Ritual
  - individuelle pädagogische Angebote in den jeweiligen Altersbereichen
  - Aufenthalt im Freien
11.00 Uhr Mittagessen
12.00 Uhr bis 14.00 Uhr Mittagsruhe
ab ca. 14.00 Uhr - Ankunft der Hortkinder aus der Grundschule Blönsdorf
  - Vesper (Jedes Kind bringt sein Vesper mit.)
14.30 Uhr bis 17.00 Uhr gemeinsames Freispiel aller Altersgruppen

 

Besonderheiten:

Naturgarten:

  • Hügelbeet
  • Hochbeete
  • Kompost
  • Barfußpfad
  • Carport mit Sitzgelegenheiten
  • verschiedene Obstbäume
  • Kräuter- und Blumenrabatten
  • Holzxylophon

kita kinderland naturgarten 0521 001

Nutzung des Waldes:

  • Walderlebnispfad "Wo sich Fuchs und Hase - Gute Nacht - sagen" (Familienwanderweg von ca. 2 km Länge)
  • Waldgelände mit kleinem Häuschen und Sitzgelegenheiten

kita kinderland wald 0521 001

Familienangebote:

  • Laternenfest
  • Oma-/Opa-Tag
  • alle zwei Jahre Weihnachtsmarkt oder Waldfest
  • Nikolausbasteln mit den Eltern
  • Krabbelgruppe (bei Bedarf)

 

Die Natur kennt keine Abfälle

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem Situationsansatz. Das bedeutet, dass wir die Fragen und Ideen der Kinder in längerfristigen Projekten aufgreifen und umsetzen. Im vorangegangenen Projekt "Kein Plastik meer" beschäftigten wir uns intensiv mit den Themen Mülltrennung, Müllentsorgung, Müllvermeidung und Umweltverschmutzung. So entstanden weiterführende Fragen (Kindermund), zum Beispiel: "Warum werfe ich mein Brötchen in die grüne Tonne? Wir werfen das zu Hause im Garten in den Kompost." Für uns war klar, dass wir auf diese Fragen der Kinder eingehen müssen:

- Was ist ein Kompost?
- Was kommt in den Kompost?
- Leben Tiere auf dem Kompost?
- Wo ist unser Kompost in der KITA?

Wir brauchen einen Kompost! Wir bauen ihn gemeinsam!
Gesagt, getan: Jetz hat er seinen Platz in unserem Naturgarten.

Kindermund: "Bei mir auf dem Kompost habe ich schon Regenwürmer gesehen." Nach der Geschichte "Pfeiffer, der Regenwurm" war klar, in unseren Kompost gehören Regenwürmer. Dazu sollten die Kinder als "Hausaufgabe" Regenwürmer in einem Glas mitbringen. Alle dachten daran, dass sie Erde und Luft im Glas benötigten. Arthur hatte sogar 21 Würmer gefunden!

Die Regenwürmer zogen bei uns ein; unser neues Projekt "Die Natur kennt keine Abfälle" begann.

Lasst euch überraschen - wir halten euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht.

 

kita kinderland kompost 0620 001kita kinderland kompost 0620 002kita kinderland kompost 0620 003kita kinderland kompost 0620 004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215