Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember haben Einwohner*innen der Gemeinde Niedergörsdorf die Möglichkeit, den Rufbus zu nutzen. Zur Umsetzung gibt es folgende Informationen:

  • Der Rufbus fährt montags bis freitags in der Zeit von 05.30 Uhr bis 21.30 Uhr und samstags, sonntags sowie feiertags von 08.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Nach vorherigem Anruf können Wunschzeiten ausgesucht und vereinbart werden.
  • Die Fahrt mit dem Rufbus kann kurzfristig bis zu 60 Minuten vorher gebucht werden.
  • Am Vortag bis 17.00 Uhr müssen jedoch angemeldet werden:
    - Fahrten von Montag bis Freitag zwischen 05.30 Uhr und 08.00 Uhr
    - Fahrten am Wochenende und an Feiertagen zwischen 08.30 Uhr und 09.30 Uhr
  • Buchungen können digital über die Rufbus-App erfolgen oder täglichen zwischen 05.00 Uhr und 17.00 Uhr unter der Rufnummer 03371 628181.
  • Für die Nutzung gilt der normale Tarif zzgl. eines Komfortzuschlags in Höhe von einem Euro pro Person und Fahrt.
  • Es erfolgt keine Fahrt des Rufbusses, wenn 30 Minuten vor oder nach der Wunschzeit ein Linienbus fährt.

Weitere Informationen zur Nutzung gibt es unter www.vtf-online.de oder in der Rufbus-App. Des Weiteren werden in den Bushaltestellen Plakate angebracht. Gemeindevertreter und Ortsvorsteher wurden informiert und können bei Fragen weiterhelfen.

Die Straßensperrung im Kreuzungsbereich der Ortslage Langenlipsdorf wird am 01.12.2020 aufgehoben und ist für den öffentlichen Verkehr wieder freigegeben.

Aufgrund erster Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln in Norddeutschland ruft Amtstierärztin Dr. Silke Neuling zur Vorsorge auf. Sie appelliert an die Geflügelhalter*innen im Landkreis Teltow-Fläming, die Biosicherheitsmaßnahmen zu überprüfen, hochzufahren und einzuhalten. auch die Klein- und Hobbyhaltungen sind dazu aufgerufen, Vorkehrungen zu treffen. Kontakte zwischen Wildvögeln und eigenem Geflügel sind zu verhindern.

Anlass für den Aufruf sind erste Nachweise des Geflügelpesterregers bei Wildvögeln in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Für die Tierhalter*innen in Teltow-Fläming bedeutet das: Im Falle des Auftretens der Geflügelpest bei Wildvögeln kann die Aufstallung des Geflügels angeordnet werden. Die Tierhalter*innen sollten sich darauf vorbereiten und ggf. schlachtreifes Geflügel baldigst schlachten.

Sollten unklare Todesfälle in den Geflügelhaltungen auftreten, ist ein Tierarzt hinzuzuiehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landkreises Teltow-Fläming.

Die Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf bietet zum 1. August 2021 einen freien Ausbildungsplatz als

Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d).

Dauer: drei Jahre

Bewerbungsschluss: 30. Oktober 2020

Nähere Informationen lesen Sie hier.

Aufgrund der steigenden Zahl bestätigter COVID-19-Erkrankungen im Landkreis Teltow-Fläming wird durch den Oehna Dorf- und Heimatverein e. V. das für den 31.10.2020 geplante Herbstfest abgesagt. Zum Schutz der Risikogruppen werden ebenfalls das diesjährige Adventsbasteln und die Seniorenweihnachtsfeier in Oehna abgesagt.

Im Ortsteil Altes Lager gibt es aufgrund von Kabelschäden in mehreren Bereichen Ausfälle der Straßenbeleuchtung. Die Reparatur wurde beauftragt, wird jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wir bitten um Verständnis.

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215