Das Heimatjahrbuch 2016 des Landkreises Teltow-Fläming ist vor Kurzem erschienen. Darin enthalten ist Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart der Region. Weitere Informationen lesen Sie bitte hier nach.

Hobbymalerin Ingrid Deuse stellt unter dem Titel "Alles in Farbe" ab Donnerstag, dem 10. Dezember, 17.00 Uhr in den Fluren der Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf ihre Arbeiten aus. In Vorbereitung auf die Weihnachtszeit gibt es wieder Stände mit Geschenken zum Fest, unter anderem Filz- und Stricksachen von Brita Schulz, Handarbeiten von Sibille Grahl sowie Angebote des Eine-Welt-Ladens.

Die zentrale Gedenkfeier der Gemeinde Niedergörsdorf zum Volkstrauertag findet am Sonntag, dem 15. November, um 10.00 Uhr in Zellendorf statt. In Malterhausen wird am selben Tag um 09.30 Uhr am Gedenkstein ein Kranz niedergelegt.

Gemäß § 3 der Verordnung zur Durchführung von Sprachstandsfeststellungen und kompensatorischen Sprachförderung des Landes Brandenburg vom 23.07.2012 findet im Jahr vor der Einschulung die Sprachstandsfeststellung für Kinder statt. Kinder, die für das folgende Schuljahr in der Schule anzumelden sind und deren Wohnung oder gewöhnlicher Aufenthaltsort sich bis zum 31. Oktober im Jahr vor der Einschulung im Land Brandenburg befindet, sind verpflichtet, an dem Verfahren zur Sprachstandsfeststellung teilzunehmen. Eltern, deren Kinder sich an diesem Verfahren beteiligt haben, erhalten eine Teilnahmebestätigung. Diese ist bei der Anmeldung gemäß § 4 Abs. 1 Grundschulverordnung in der zuständigen Schule vorzulegen. Kinder mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Niedergörsdorf, die im Schuljahr 2015/106 eingeschult werden und keine Kindertagesstätte besuchen, sind ebenso verpflichtet an der Sprachstandsfeststellung teilzunehmen. Die Teilnahme an der Sprachstandsfeststellung ist in jeder Kindertagesstätte der Gemeinde Niedergörsdorf bis zum 30. November 2015 möglich. Um eine telefonische Terminabsprache mit der jeweiligen Kindertagesstättenleiterin wird gebeten.

Bisher wurde die Veröffentlichung der Alters- und Ehejubiläen durch das brandenburgische Meldegesetz geregelt. Die Gemeinde Niedergörsdorf hat aus diesem Grund allen Einwohnern ab dem 65. Geburtstag öffentlich gratuliert. Dies ändert sich mit dem neuen Bundesmeldegesetz ab November 2015. Eine öffentliche Gratulation kann auch weiterhin erfolgen, allerdings erst ab dem 70. Geburtstag, dann alle fünf Jahre (zum 75., 80. usw.). Ab dem 100. Ehrentag wird jährlich gratuliert. Die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Veröffentlichung steht weiterhin jedem Einwohner frei.

Der Landkreis Teltow-Fläming beabsichtigt, die vorgenannte Baumaßnahme in der Zeit vom 15. Oktober 2015 bis voraussichtlich 30. Mai 2016 zu realisieren. Die Maßnahme beinhaltet die Erneuerung der Fahrbahn auf eine fertige Breite von 5,80 m im Hocheinbau mit entsprechenden Randverbreiterungen sowie die Erneuerung sämtlicher vorhandener Straßendurchlässe. Dieser Baumaßnahme nachgelagert werden die Baumersatzpflanzungen entlang des erneuerten Streckenabschnittes. Während der Bauarbeiten erfolgt eine Vollsperrung der Straße.

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215