Das nunmehr 20. Zeltlager der Kinder- und Jugendfeuerwehren der Gemeinde Niedergörsdorf wurde am Donnerstag, dem 25. Juli in Oehna eröffnet. Der Freitag steht ganz im Zeichen der Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses.  Wurde diese erfolgreich absolviert, erhalten alle Teilnehmer  die "Jugendflamme" (ein in drei Stufen gegliederter Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens).

Am Samstag wird ein Stationsbetrieb durchgeführt, ein gemeinsamer Gruppenabend rundet den Tag ab.

Da in diesem Jahr das Freibad geschlossen ist, wurden zum Beispiel Bassins aufgestellt oder Schläuche ausgerollt, die bei den heißen Temperaturen  von den Kindern und Jugendlichen zur Abkühlung genutzt werden können.

Während der Eröffnung erhielt auch Elke Werner ein großes Dankeschön. Sie hatte in den vergangenen Jahren die Aufsicht beim besonders beliebten Nachtbaden. Jugendwart Martin Münch überreichte ihr ein T-Shirt mit dem Aufdruck des Jugendfeuerwehrlagers.

ffw ngd 2019 001ffw ngd 2019 002ffw ngd 2019 003

Bildunterschriften (v.l.n.r.):
2. Bild: Auch der Spaß kam nicht zu kurz. Elke Werner hier mit Ortswehrführer Rene Buhle.
3. Bild: Besuch des Landtagsabgeordneten der CDU Danny Eichelbaum sowie des Direktkandidaten der CDU für die Landtagstahl, Felix Menzel

Ab 01.07.2019 ist die Gemeinde Niedergörsdorf eine von mehr als einhundert Kommunen im Land Brandenburg, die die Plattform "Maerker Brandenburg" nutzt. Hier können die Bürgerinnen und Bürger der Verwaltung auf einfachem Weg Anregungen und Hinweise geben, um das Ansehen und Leben in der Gemeinde Niedergörsdorf schöner und lebenswerter zu machen. Das reicht von Meldungen zu illegal abgelagertem Müll oder Schlaglöchern bis hin zu defekten Straßenlampen.

Die Verwaltung teilt allen Nutzern dieser Plattform mit, wie sie den Missstand beseitigen wird. Ampelsymbole informieren über den Stand der Bearbeitung.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Handhabung von "Maerker Brandenburg", aber auch zum Thema Datenschutz und Nutzungsrecht in diesem Zusammenhang können hier nachgelesen werden.

 

Am 03.07.2019, 19.00 Uhr findet eine außerordentliche Gemeindevertretersitzung im Kulturzentrum DAS HAUS statt. Dies ist notwendig, um technische und finanzielle Voraussetzungen für die Badesaison 2020 im Freibad Oehna zu schaffen. Beschlossen werden soll die Beantragung einer Zuwendung im Rahmen der Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) und LEADER für die Sanierung der Chlordosierungsanlage.
Des Weiteren ist ein Beschluss zur Ausschreibung der Fachplanungsleistung Bädertechnik, Chlorierung und MSR-Technik für das Freibad Oehna zu fassen.

Das Freibad Oehna bleibt in dieser Saison geschlossen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Am 01.07.2019 jährt sich zum 25. Mal der Gründungstag des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Jüterbog-Fläming. Zu diesem Anlass wird am darauffolgenden Samstag, am 6. Juli, in der Zeit von 10.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr ein "Tag der offenen Tür" auf dem Gelände des Wasserwerkes in Jüterbog stattfinden. Es werden informative Stationen zum Thema "Trink- und Schmutzwasser" aufgebaut. Die kleinen Gäste kommen hierbei nicht zu kurz. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Wasser- und Abwasserzweckverband Jüterbog-Fläming lädt herzlich ein!

Zur Feststellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl der Gemeindevertretung der Gemeinde Niedergörsdorf sowie der Wahlen der Ortsvorsteher/innen in den Ortsteilen der Gemeinde Niedergörsdorf trat am 27. Mai 2019 der Wahlausschuss zusammen.

Nach Prüfung aller vorgelegten Unterlagen gab es keine Beanstandungen durch den Wahlausschuss. Somit wurden das endgültige Ergebnis der Wahl der Gemeindevertretung sowie der Wahlen der Ortsvorsteher/innen in den Ortsteilen der Gemeinde Niedergörsdorf festgestellt.

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215