Zum Thema "Breitbandausbau in der Gemeinde Niedergörsdorf" laden die Schwedter Stadtwerke GmbH, die Firma edis.com sowie der Landkreis Teltow-Fläming alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ein. Diese findet am Dienstag, dem 13.07.2021, ab 18.00 Uhr im Kulturzentrum DAS HAUS, Kastanienallee 21, 14913 Niedergörsdorf/OT Altes Lager statt.

Einwohner*innen, für die die Möglichkeit eines förderfähigen Anschlusses besteht, werden von den Schwedter Stadtwerken zu einem der nachfolgenden Beratungsgespräche eingeladen:

  • Donnerstag, 15.07.2021, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf, Dorfstraße 14 f, 14913 Niedergörsdorf
  • Dienstag, 03.08.2021, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Dorfgemeinschaftshaus Langenlipsdorf, Langenlipsdorf 55 b, 14913 Niedergörsdorf/OT Langenlipsdorf
  • Donnerstag, 05.08.2021, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Kulturscheune Seehausen, Seehausen 59, 14913 Niedergörsdorf/OT Seehausen
  • Dienstag, 10.08.2021, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Sportlerheim Zellendorf, Zellendorf 105, 14913 Niedergörsdorf/OT Zellendorf
  • Donnerstag, 12.08.2021, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Dorfgemeinschaftsraum Wergzahna, Wergzahna 27, 14913 Niedergörsdorf/OT Wergzahna

 

 

Ab 28.05.2021 beginnen die Arbeiten für Risssanierungen an folgenden Straßen im Gemeindegebiet:

Freitag, 28.05.2021:
Oehna, Hinter den Gärten

Montag, 31.05.2021:
Seehausen, Dorfanger

Dienstag, 01.06.2021:
Altes Lager - Flämingstraße, Heidestraße, Waldstraße

Ab der 24. Kalenderwoche beginnen die Arbeiten für die Oberflächenbehandlung in Seehausen und Altes Lager.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Klein, Telefon: 033741 697-24.

 

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Teltow-Fläming seit dem 24.05.2021 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Schwellenwert von 50 Neuinfektionen. In der Folge findet der Unterricht

  • ab dem 31. Mai 2021 in den Schulen der Primarstufe und
  • ab dem 7. Juni 2021 in allen weiteren Schulen

als Präsenzunterricht statt.

Grundlage für diese Bekanntgabe ist die Regelung des § 17 Absatz 4a Satz 2 Nr. 1 der Siebten Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (Siebte SARS-CoV2-Eindämmungsverordnung - 7. SARS-CoV-2-EindV) vom 06.03.2021 (GVBl. II/21, [Nr. 24]) zuletzt geändert durch Verordnung vom 25. Mai 2021 (GVBl. II/21, [Nr. 54]).

Aufgrund der rückläufigen Inzidenzzahl wird der Appell an die Eltern, keine Angebote der Kindertagesbetreuung in Anspruch zu nehmen, ab 01.06.2021 aufgehoben.

Damit ist ab 01.06.2021 keine Erstattung von Elternbeiträgen (gemäß der 2. Richtlinie Elternbeitrag Corona durch das Land Brandenburg) in den Fällen mehr vorgesehen, in den die Eltern auf die Inanspruchnahme der Betreuung freiwillig verzichteten und deswegen von der Beitragspflicht freigestellt wurden.

Ab 31.05.2021 erfolgt der Wiedereinstieg in den vollständigen Präsenzunterricht an unserer Grundschule in Blönsdorf.
Somit findet auch der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen im Hort statt.
Es kommt nicht mehr auf einen Anspruch zur Notbetreuung an!

In den Ferien findet bei entsprechender Inzidenz (unter 100) dann auch die Hortbetreuung statt.
Testkits werden in der Ferienzeit auch für alle Hortkinder verteilt. Die Testpflicht ist ebenfalls freiwillig.

Sehr geehrte Eltern,

nunmehr gibt es ein freiwilliges Angebot für die Testung von Kindern im vorschulischen Bereich.
Die Testkits erhalten Sie für Ihre anwesenden/betreuten Kinder über die Leiterinnen der Kindertagesstätten.

Die Tests im vorschulischen Bereich sind freiwillig. Auf Wunsch erhalten Sie zwei Testkits pro Woche. Die Selbsttests werden Zuhause durchgeführt.

Hintergrund dieses Angebotes ist die Tatsache, dass die Infektionszahlen im Bereich der unter 5-Jährigen zugenommen haben. Demnach ist es dringend erforderlich, das Angebot der Kindertagesbetreuung weiterhin zu sichern.
Die Testkits sind eine Ergänzung zu den bisherigen Teststrategien.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Kita-Leiterin.

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215