Am 24. September 2017 findet die Wahl des 19. Deutschen Bundestages statt.

Die Gemeinde Niedergörsdorf ist in 13 Wahlbezirke aufgeteilt und bildet einen Briefwahlbezirk. Damit die Wahl in allen Wahlbezirken reibungslos funktioniert, erhält jeder Wahlbezirk einen Wahlvorstand. Die darin tätigen Wahlhelfer geben die Stimmzettel in den Wahllokalen aus, tragen Stimmabgabevermerke in das Wählerverzeichnis ein, beobachten die ordnungsgemäße Wahl der Bürgerinnen und Bürger und zählen nach Schließung der Wahllokale die Stimmzettel aus.

Die Mitarbeit im Wahlvorstand setzt keine besonderen Kenntnisse voraus. Sie ist eine Aufgabe für jeden Wahlberechtigten (Deutscher, 18 Jahre). Für die ehrenamtliche Tätigkeit als Wahlhelfer wird eine Aufwandsentschädigung, das sogenannte "Erfrischungsgeld" in Höhe von 30 Euro gezahlt.

Interesse oder weitere Fragen? Bitte melden Sie sich in der Gemeindeverwaltung bei Frau Marg, Zimmer 19, Telefon: 033741/697-10, Telefax: 033741/72215 oder E-Mail: hauptamt@niedergoersdorf.de.

Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf
Dorfstraße 14f - 14913 Niedergörsdorf - Telefon: 033741 6970 - Telefax: 033741-72215